Grundkurs Kranführer Kat. B

lehren



Grundkurs Kranführer Kategorie B

Zielgruppe

Kranführeranwärter

 

Kursdaten, Ausschreibung und Anmeldung zu den Grundkursen finden Sie hier.

 

Ausbildungsziel

Die Teilnehmer sind in der Lage,

  • die Inbetriebnahme und Ausserbetriebsetzung eines Obendreher- und Untendreher-Kranes, gemäss den Vorgaben der Betriebsanleitung oder mit Hilfe des Kranführer-Handbuches, vollständig und selbständig durchzuführen,
  • die Sicherheitsvorgaben der Kranverordnung und des Kranherstellers selbständig und praxisgerecht umzusetzen
  • die auftretenden Gefahren durch Krane auf Baustelle vorausschauend, selbständig und für alle Beteiligten sicher einzuschätzen,
  • einfache Arbeiten (Lastentransporte) mit dem Turmdrehkran, sowohl von der Kabine als auch mit der Funkfernsteuerung, gemäss den Regeln der Arbeitssicherheit, selbständig durchzuführen,
  • die Lasten auf der Baustelle, mit den geeigneten Anschlagmitteln, selbständig und nach den geltenden Regeln anzuschlagen,
  • die Traglasten der Anschlagmittel wie Ketten, Hebegurte, Rundschlingen und Drahtseile, anhand der Traglast-Etiketten fehlerfrei und richtig zu erkennen,
  • die Anschlagmittel täglich auf Ihre Gebrauchstauglichkeit, gemäss den im Kranführer-Handbuch beschriebenen Ablegekriterien, selbständig zu überprüfen,
  • die Lastgewichte auf der Baustelle, mit Hilfe von Tabellen, selbständig zu definieren.


Kursinhalte

  • Gesetzliche Grundlagen und Regeln der Arbeitssicherheit.
  • Herstellervorschriften zum Kranaufbau, Bedienungsarten und Lastdiagramm.
  • Mechanische und elektrische Sicherheitseinrichtungen.
  • Anschlagmittel und Anschlagen von Lasten.
  • Inbetriebsetzung, Bedienen und Ausserbetriebsetzung des Krans.
  • Einsatz im Bereich von elektrischen Leitungen.
  • Kranseile, Wartung und Unterhalt.
  • Kranfundationen, Abstützung


Voraussetzung


Hinweis

  • Der Grundkurs ist obligatorisch für alle Personen, die zukünftig Krane bedienen wollen.
  • Der Grundkurs schliesst mit einer Lernzielkontrolle ab, der Lernfahrausweis für die Übungszeit kann erst nach bestandenem Grundkurs bei der SUVA beantragt werden. Dieser Ausweis ist 10 Monate gültig und kann nicht verlängert werden.
  • Die SUVA stellt den Lernfahrausweis nur ein Mal aus, innerhalb der Übungszeit muss der Kandidat die Kranführerprüfung absolvieren.
  • Unfall- und Krankenversicherung sind Sache des Kursteilnehmers respektive des Arbeitgebers.

 

Kosten Grundkurs (2Tage)

SBV-Mitglieder SBV-Nichtmitglieder
Fr. 615.00 + 7.7% MwSt. Fr. 895.00 + 7.7% MwSt.
(Fr. 662.35 inkl. MwSt.) (Fr. 963.90 inkl. MwSt.)

 

pdf AGB Tagesseminare und Kurse des KBB (138 KB)

 

Weiter Auskunft erhalten Sie von Frau Patricia Garbely, Bereich Bildung KBB

Dienstag, Mittwoch und Freitag, jeweils von 07.45 - 17.00 Uhr

Telefon direkt 031 350 51 92 oder E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!